CAS eHealth – Gesundheit digital

Fit für die Digitale Transformation im Gesundheitswesen

Start: 18. März 2022
Zertifiziert von:
eduqua_logo_notxt_mit_Schutzraum_cmyk_small Logo_SIWF-ISFM_FMH_ApprovedBy_4f_CMYK Logo_FPH Logo_SBK_weiss cmi-logo

Details zum Kurs

Der digitale Wandel macht auch vor dem Gesundheitssystem keinen Halt. Als eine der letzten Branchen wird die Gesundheitsbranche von der digitalen Transformation erfasst. Zuvor wurde die Digitalisierung weitestgehend ignoriert, schliesslich funktioniert das System relativ stabil: Den Leistungserbringern, Versicherungen und auch den Patienten geht es gut, die Versorgungsqualität ist hoch. Wer denkt da schon an Veränderung? 

Diese Ansicht aber kehrt sich gerade um, und der Einsatz digitaler Technologien im Gesundheitswesen rückt in den Fokus. Dabei herrscht eine gewisse Ratlosigkeit im Hinblick auf die konkrete Umsetzung und Anwendung. Dass viele Organisationen in hochkomplexen technischen Systemen quasi gefangen sind, macht die Sache nicht einfacher. 

Häufig vergessen wird dabei zudem, dass digitale Transformation im Kern eigentlich kein technologischer, sondern vielmehr ein kultureller Transformationsprozess ist. Die Chancen und Herausforderungen des Gesundheitssystems der Zukunft stehen im Mittelpunkt unseres CAS eHealth Kurses - Gesundheit digital.

  • Start: 18. März 2022
  • Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • ECTS: 20
  • Dauer: März - Juni
  • Abschlussarbeit: Projektarbeit
  • Ort: Luzern
  • Studienbeitrag: 7'000,- CHF
  • Basismodul des MAS/MBA eHealth
  • Wahlmodul in allen weiteren IKF-Masterstudiengängen

Warum CAS eHealth - Gesundheit digital studieren?

Die Digitalisierung revolutioniert das Gesundheitswesen, fordert allerdings ein immenses Umdenken aller Akteure. Wie läuft diese Entwicklung im Gesundheitswesen ab? Wo stehen wir heute und welches sind die wichtigsten Trends – national wie auch international? Mit diesen Fragestellungen setzt sich der CAS eHealth Kurs - Gesundheit digital auseinander und stellt dabei die technologischen und gesellschaftlichen Trends und ihre Auswirkungen auf die Akteure des Gesundheitswesens zur Diskussion. 

Ausgehend von einer Perspektive, in welcher der Mensch im Mittelpunkt steht, ist es Ziel des eHealth Kurses, Ihnen einen Überblick über die technischen, kulturellen, organisationalen und kommerziellen Veränderungsprozesse im Gesundheitswesen zu schaffen. Hierzu gehören für uns nicht nur die neuen Denkmodelle und technologischen Innovationen, sondern auch die sozialen Faktoren, die den Umgang mit Gesundheit in der digitalen Gesellschaft beeinflussen.

Studienleitung & Dozierende

Alle Dozierenden finden Sie im Lehrplan.

Kursinhalt

Alle Inhalte und Details dazu finden Sie im Lehrplan.

Erfahrungsberichte, Feedback

Was sagen unsere Studierenden?

Ähnliche Angebote

Mit diesen Zertifikatskursen können Sie die Kompetenzen dieses CAS ergänzen

CAS Digital Health erfolgreich umsetzen
Fundierte Wissensimpulse zur digitalen Transformation im Gesundheitswesen
CAS Digitale Transformation
Theorien, Weltsichten & konkrete Anwendungen. Wo Philosophie auf Technologie trifft

FAQs

Wir erwarten von Ihnen mindestens 2 Jahre Berufserfahrung. Diese müssen nicht auf dem Gebiet des CAS sein, sondern allgemein.

Die meisten Kurstage des CAS finden am MAZ, Der Schweizer Journalistenschule, an der Murbacher Strasse 3 in Luzern statt. Dort hat das IKF moderne, helle Kursräume angemietet. Das MAZ ist zu Fuss vom Bahnhof Luzern innert 3 min erreichbar. Alle Angaben zu den Kursorten der einzelnen Tage finden Sie im Lehrplan.

Solange der Kurs noch nicht als „ausgebucht“ auf unserer Webseite gekennzeichnet ist, sind in der Regel noch Plätze frei. Es kann aber sein, dass es bereits viele provisorische Anmeldungen gibt. Wenn Sie unsicher sind oder noch etwas Zeit für Ihre Entscheidung zur Anmeldung brauchen, dann fragen Sie zum Anmeldestand am besten gerne bei uns nach, entweder telefonisch (+41 41 211 04 73) oder per E-Mail (info@ikf.ch).

Es kann immer wieder vorkommen, dass man aus beruflichen oder privaten Gründen einen Kurstag nicht wahrnehmen kann. Bitte sprechen Sie geplante Absenzen mit uns ab. Wir finden dann gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, wie der verpasste Kursinhalt von Ihnen nachgeholt werden kann.

Wir sind für Sie jederzeit unter info@ikf.ch per E-Mail, oder telefonisch unter +41 41 211 04 73 erreichbar! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr IKF-Team